Wohnungseigentumsrecht

Das Wohnungseigentumsrecht ist zwar gesetzlich durch eine überschaubare Anzahl von Vorschriften geregelt, in der Praxis aber -ohne Kenntnis der einschlägigen Rechtsprechung- für den einzelnen Wohnungseigentümer häufig kaum mehr zu verstehen. Die Problemfelder sind vielfältig: 

  • Steuerrechtliche Fragen 
  • Finanzierungsfragen 
  • Rechte und Pflichten der Miteigentümer 
  • Rechte und Pflichten des Verwalters 
  • Hausgeldabrechnungen 
  • Wirtschaftspläne 
  • Baumängel 
  • Erwerb und Veräußerung 
  • Abgrenzung Sondereigentum - Gemeinschaftseigentum 
  • Sondernutzungsrechte 
  • Teilungsplan 
  • Gemeinschaftsordnung 
  • Wohnungseigentümerversammlung 
  • Beirat 

Dies sind nur einige Punkte, die häufig zu Irritationen oder gar zu Streitigkeiten führen. 

Kompetente Beratung durch den Fachanwalt hilft, Streit zu vermeiden oder diesen zumindest adäquat zu beenden. Häufig gelingt dies dann auch ohne Einschaltung der Gerichte.

 

stern-Ratgeber zum Wohnungseigentumsrecht

Am 27.09.2011 ist der "stern"-Ratgeber zum Wohnungseigentumsrecht, von Rechtsanwalt Konrad und Rechtsanwalt Kopinski erschienen.

→ mehr

Topaktuell

Anwaltliche Beratung in Zeiten des Coronavirus

Eintrag vom: 17.03.2020
„Um die Dynamik zu verlangsamen, müssen wir die Möglichkeiten des Virus, sich im alltäglichen Kontakt der Menschen miteinander auszubreiten, verringern. Und dazu brauchen wir jeden einzelnen Bürger, der bereit ist, seinen Alltag anzupassen“, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am 9. März 2020 in der Bundespressekonferenz zur aktuellen Lage des Coronavirus. Um dieser Anregung zu folgen, werde ich ab sofort Beratungsgespräche nur noch per Telefon führen. Hierdurch möchte auch ich einen kleinen Beitrag leisten, um die Ausbreitung des Virus in Deutschland zu verlangsamen. Meine Mandanten sollen vor unnötigen Risiken geschützt werden.   → mehr


Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen